Dario vom Hexenweiher
Deckrüde im RZV, LG NRW

Welpenzeit
Junghund

Besucherzaehler

CAC-Schau in Mönchengladbach 2017 - vorzüglich

Ein 3 1/2 Jahre alter sm-Rüde, derber Typ, kräftiger Kopf, fast dunkelbraune Augen, komplettes Scherengebiss. Behänge, Rücken, Rute und Hoden in Ordnung. Korrekte Winkelungen, vorzügliche Fellstruktur. Die Markenzeichnung ist an den Läufen korrekt, Brustmarken sind unter dem üppigen Fell deutlich sichtbar. Kehl- und Fangmarken sind schwach vorhanden. Flüssiges Gangwerk, freundliches Wesen.
(CAC-Schau in Mönchengladbach, 2. Juli 2017, Eveline Hohmann, Offene Klasse, vorzüglich)

Dario vom Hexenweiher
Deckrüde im RZV, LG NRW

ZB-Nr. VDH-HO 36686-13
gew. 3. 10. 2013
WR 68 cm — RB 15 cm
HD-frei B1 — Augen ohne Befund — DM N/N
NZB, JB, ZTP — ZW: 90 0 103 114 96 107
AKZ: BH — Schau: Vorzüglich

Dario, genannt 'Pelle',
arbeitet mit seinem Herrchen
als geprüfter Therapiehund

auführlicher Stammbaum
bei WorkingDog

Pedigree
Dario vom Hexenweiher
Cherie vom Blütenmeer "Carla", gew. 3.5.2006
Prüfungen: NZB, JB, ZTP / BH, UPr2, UPr3, FPr3, FH1
HD-frei A1
Schau: sehr gut, 2. Platz
Moritz vom Holter Berg, gew. 14.11.2009
Prüfungen: BH
HD-frei A1
Schau:
sehr gut, Wh 71 cm, Rb 16,5 cm
Attila ex Canis Lupus, sm
BH, VPG 3, IPO 3
Alraune von Hegelingen, s
BH
Eiko vom Merzbacher Hof, sm
BH, UPr 1, VPG 1
Jux vom Holter Berg, sm
BH, FPr 1, IPO 1
Big Ben de
Laetitia, b
BH, VPG3, IPO3, FH1
Quickie vom
Wilden Jäger, sm
BH, AD, VPG1, FH1
Carlos vom
Toberbusch, s
BH, AD, VPG3
Winnie von
Ascona, b
BH, AD, VPG1
Amir vom
sonnigen Gemüt, sm
BH
Asca vom
Nobel huis Limmen

Dt.RZV-Champion
BH
Balou vom Wildanger, sm
BH, FPr 3, StPr 1,
IPO 3, FH 2
, IPO-FH
Floh vom
Holter Berg, sm
Clubsiegerin
BH, VPG 1


Gentest zur Degenerativen Myelopathie

Die canine Degenerative Myelopathie (DM) ist eine schwere neurodegenerative Erkrankung mit spätem Beginn frühestens ab dem 6. Lebensjahr.

Bei dieser unheilbaren Erkrankung sterben die Nerven im Wirbelkanal langsam ab. Dadurch kommt es zu Taubheit und starker Bewegungsbehinderung der Hinterhand bei ansonsten völlig intakter Gesundheit. Die Symptome äußern sich anfangs in Form von Aufstehbeschwerden, Nachschleifen zuerst der Krallen der Zehen der Hinterpfoten, danach der gesamten Hinterpfoten, herabhängender Rute, schließlich Probleme beim Harn- und Kotabsatz. Eine ursächliche Behandlung dieser Hinterhandlähmung gibt es leider nicht.

Als Hochrisikofaktor für die Entwicklung einer DM wurde im Jahr 2008 eine Mutation im Exon 2 des SOD1-Gens bei vielen Rassen nachgewiesen. Seit 2012 gibt es einen Gentest für diese Erkrankung. DM wird autosomal rezessiv vererbt. Infos zum Erbgang gibt es hier.

Einschränkend muss man aber auch sagen, dass dieser Gentest keine sichere Auskunft darüber liefern kann, ob ein Hund an DM erkranken wird, oder nicht. Das genaue Zusammenspiel der SOD-1Mutation mit weiteren genetischen Faktoren ist beim Hovawart noch nicht erforscht. Wahrscheinlich ist noch ein Modifier-Gen beteiligt. Diskutiert werden auch Umweltfaktoren wie Stress oder Umweltgifte. Trotzdem sehe ich diesen Gentest als einen wichtigen Schritt bei der Bekämpfung dieser schrecklichen Erkankung. Mit seiner Hilfe kann durch geschickte Verpaarungen der größte Teil zukünftiger Erkrankungen verhindert werden. Hunde mit N/N haben freie Partnerwahl, alle anderen brauchen einen N/N-Partner. So gehen keine Hunde der Zucht verloren und die Genvielfalt bleibt erhalten. Die Forderung mancher Welpenkäufer nach reinen N/N-Verpaarungen ist abzulehnen, da das den Genpool zu stark einschränken und die Inzucht fördern würde. Ergänzt werden muss der Gentest aber mit der Recherche nach tatsächlichen Erkrankungen in der Verwandtschaft.

Wie der Gentest zeigt, ist Dario im Exon2 N/N, also homozygot gesund. Er trägt die Mutation nicht und hat ein extrem geringes Risiko an DM zu erkranken. An seine Nachkommen würde er nur das intakte, mutationsfreie Gen vererben.

Der Gentest lässt keine verlässliche Vorhersage zu, ob ein Hund an DM erkranken wird und zeigt lediglich das Erkrankungsrisiko an. Er ist auch nicht dazu geeignet, eine sichere Diagnose zu stellen.
N/N: äußerst geringes Risiko; ca.3,8% entwickeln DM-ähnliche Symptome.
Es gibt beim Hovawart noch keinen Fall von bestätigter DM!
DM/N: der Hund trägt nur ein geringes Risiko zu erkranken; ca.7,6% entwickeln ansatzweise DM-ähnliche Symptome. Vermutlich handelt es sich bei einer DM ohne homozygote Mutation auf SOD1 um eine andere neurodegenerative Erkrankung. Es gibt ca. 30 weitere Krankheitsbilder, die ähnliche Symptome wie DM hervorrufen. Differentialdiagnosen sind z.B. Bandscheibenvorfall, Rückenmarksinfarkt und Cauda Equina.
DM/DM: 93-95 % der DM-Fälle können auf diese Genkonstellation zurückgeführt werden.

Die stolzen Eltern stellen sich vor:

Moritz vom Holter Berg

Schaubericht

Moritz vom Holger Berg - sg
Ein 2 Jahre alter, kräftiger sm Rüde mit typvollem Gebäude. Typischer Rüdenkopf mit tief angesetzten Behängen, die Lefzen sind offen. Die Vorderpfoten sind leicht ausdrehend, die Hinterhand ist in der Bewegung hackeneng, die Vorhand paddelt, der Bewegungsablauf ist flüssig. Die Rute wird in der Bewegung aufgerollt getragen, Hoden vorhanden. Der Rüde ist freundlich und sicher.

RZV ZB-Nr.
VDH-HO 33880-09
gew. 14.11.2009

HD-frei A1
Augen + Herz ohne Befund

Zucht:NZB, JB, ZTP

AKZ: BH

Schau: sehr gut


NZB, JB, ZTP

Cherie vom Blütenmeer
RZV ZB-Nr. VDH-HO 31128-06
gew. 3. Mai 2006
HD-frei A1

Schaubewertung: sehr gut, 2. Platz

AKZ: BH, UPr2, UPr3, FPr3, FH 1

Cherie wurde beurteilt als großrahmige, mittelkräftige, gestreckte Hündin mit sehr schönem, kräftigem Kopf, mittel-dunkelbraunen Augen mit dicht anliegenden Lidern, korrekt angesetzten, sehr gut getragenen Ohren, komplettem Scherengebiss, anliegenden Lefzen und gut durchgefärbtem Pigment. Sie hat ein tiefschwarzes, glänzendes Haarkleid, in Ansätzen leicht gewellt und von sehr guter Länge. Die mittelblonden Marken sind insgesamt vollständig und sehr gut abgegrenzt, die Brustmarken sind etws knapp. Gute Brusttiefe, entsprechende Brustbreite, fester Rücken, Rute ist in Ordnung. Die Winkelungen der Vor- und Hinterhand sind korrekt, genauso wie Vorderfußwurzelgelenk und Sprunggelenk. Gerade Vorder- und Hinterläufe, raumgreifende, harmonische Bewegung mit gutem Vortritt und Schub, korrekt getragene Rute. Die sehr schöne Hündin zeigt sich im Ring unbefangen, ist interessiert und freundlich. Formwertnote sehr gut.


Keine Navigationsleisten am Bildschirmrand?
Sorry, hier gehts zur Navigation